Anfang
Ele ist da
Ele und Lilli
Maus-Geschichten
Erste Runde
Ich kenne eine Katze
Freie Geschichten
Mehr Geschichten
Gästebuch
Gästebuch von Ele


Ich war am Sonntag im Wildtierpark Oberreith. Ich habe Lamas gesehen und ich bin Trampolin gesprungen und ich bin gerutscht bei der steilen Rutsche  und ich habe Rehe gesehen  und Fische. Ich war auf dem Spielplatz. Ich habe Sand gespielt. Es war schön.

Wie Ele und Lilli bei mir Zuhause waren

Wir waren bei meiner Oma und Ele und Lilli haben meine Katze gesehen. Es ist erschreckt. Dann ist die Katze in mein Kinderzimmer gegangen. Dann wollte Ele und Lilli ins Zimmer. Dann ist meine Katze rausgegangen. Sie ist zu meiner Oma gegangen und hat da weiter geschlafen.

Luisa

Woher komme ich?, fragte Max Papa Tim.  Du kommst aus Deutschland. Aber wir wohnen doch in der Schweiz. Ja! Aber Du bist in Deutschland geboren.

Ich kenne eine Katze, die heißt Melli. Sie ist mit einer Maus befreundet. Die Maus heißt Vitzi. Melli wird immer ausgelacht, weil sie mit einer Maus befreundet ist.

Marco

Die kleine Maus Lilli und Ele spielen den ganzen Tag Fußball. Es schießt ein Tor. Ele freut sich.

Moritz

Es war einmal eine kleine Maus. Sie hieß Marvin. Und eines Tages war einmal eine Katze vor dem Mauseloch. Und Marvin ging raus und Marvin war draußen. Und die Katze hat Marvin entdeckt. Und Marvin hat die Katze auch entdeckt. Marvin rannte schnell ins Mauseloch.

Elias

Ich heiße Lilli. Ich heiße Ele.  Lilli und Ele spielen zusammen mit Murmeln. Sie verloren zwei. Die Lilli war sehr traurig.

Janina

Es war mal ein Gummibär. Er hatte keine Freunde und dann hüpfte er in den Wald und dann sah er einen anderen Gummibär. Und das war die Geschichte.

Nadine

Ich und Lilli und Ele haben bei mir zuhause Trampolin gesprungen und Ele hat bei mir ein Leckerli gekriegt.

Raphael

Ich stell mir immer vor, dass ich fliegen kann. Und dann mag ich immer fliegen, immer. Und dann fliege ich, träum ich immer.

Luise

Es war einmal eine Maus, die fand ein Fläschchen. Und auf dem Fläschchen stand etwas. Die Maus trank die Flasche aus. Und die Geschichte ist aus.

Valentin

Die Geschichte von dem Euro

Es war einmal ein 2-Euro Stück. Der verwandelte sich in ein 1-Euro Stück.

Tamara

Die Geschichte von der schlauen Maus

Es war einmal eine schlaue Maus. Eines Tages kommt ein Kater. Er wollte die Maus fressen. Aber die Maus war schlau. Jedes Mal konnte sie entwischen. Einmal tut ihr rote Farbe auf den Kopf fallen. Dann fällt sie auf einen Besen. Dann verschlägt ihn ein Regenschirm. Und das war die Geschichte von der schlauen Maus.

Luna

Wenn ich ein Geist wäre, würde ich alle erschrecken und auch die Großen.

von Maksim

Als ich einmal unsichtbar war

Als ich einmal unsichtbar war, ging ich in die Schule. Jeder dachte, dass ich nicht in der Schule war, aber ich war in der Schule. Ich hab jederzeit zu arbeiten aufhören können, aber jeder dachte immer noch, dass ich nicht in der Schule war. Und die Geschichte ist aus.

von Johanna

Es war ein schöner Sommertag. Die Maus wollte gerade in Ihr Mäuseloch, da kam die Katze und sagte: Erst eine Geschichte!  Dann sagte die Maus: Erst nächstes Mal! Und tust schnell durch die Beine.

von Timo

Die Hochzeit von Ele und Lilli

 Heute ist ein besonderer Tag, weil Ele und Lilli Hochzeitstag haben. Eingeladen haben sie die Klasse 1c und Herrn Nitsche.

von Jakob

Als ich einmal unsichtbar war

Es war einmal ein Kind, das heißt Timo und Timo hat mit seiner Mama eingekauft. Und Timo hat ein Hirschgeweih. Als Timo sein Hirschgeweih aufsetzt, hat Timo es seiner Mama gezeigt. Und er war unsichtbar. Wo bist Du? - Hier, hinter der Türe. - Ich komme! Da bist Du nicht. - Doch, ich bin unsichtbar. - Wie bist Du unsichtbar geworden? - Ich hab einfach mein Hirschgeweih aufgesetzt. Mama, ich will ein Kleid haben, sagte Leah. - Wir fahren einfach zu Schneider. - Ja, kommst Du? Mit Timo. - Ja, okay! Wir fahren. - Darf ich unsichtbar sein? - Ja, aber Du kommst mit. - Ja, kommt wir müssen los. - Warum, macht das Geschäft zu? - Nein, wir müssen Hausaufgaben machen. - Los, wir gehen. - Hallo, ich will ein rosa Kleid haben. - Hier, bitte! Fünf Euro. - Hier, ich zieh es an. Ja, ich habe es an.  Ich bin unsichtbar. Wir spielen Verstecken. Wir ist es? - Du, Timo! - Okay! - Ich hab Dich! - Du bist dran. Und das war die Geschichte.

von Leah

Eine Maus, die sich ein Haus baut, die hatte sich vorgenommen, ein Haus zu bauen. Plötzlich kam eine Überschwemmung und das ganze Haus geht kaputt und dann kommen alle ihre Freunde. Und sie helfen, das Haus zu bauen.

von Niklas

Mein Papa war drei Tage in den Bergen mit seinen Freunden. Sie sind mit den Rädern durchs Wasser gefahren und eine Kuh ist im Weg gestanden. Sie ist nicht auf die Seite gegangen. Mein Papa musste schieben. Dann ist er wieder aufgestiegen. Dann sind sie auf die Hütte gefahren. Dort haben sie gegessen und geschlafen.

von Luisa

Es war mal eine unsichtbare Maus. Jedes Mal hatte sie die Katze geärgert. Erst tut sie ihr rote Wangen malen, dann hatte sie ihr einmal mit Wasser auf den Kopf geschmissen. Dann hatte sie mit dem Föhn geföhnt und dann war sie so müde. Dann hat sie sich ins Zimmer gelegt und die Tür war zu und die Maus hat das gesehen und dann hat sie ganze Zeit geklopft. Das war die Geschichte von der unsichtbaren Maus.

von Luna

Als ich einmal unsichtbar war

Vor einigen Jahren bekam ich einen Tarnumhang von einem Zauberer. Ich zog ihn an und ging in den Wald. Dort konnte ich alle wilden Tiere beobachten und sie hatten gar keine Angst, da sie mich nicht sehen konnten.

von Nadine

Zwei Kinder - Luisa und Simon - haben versucht, eine Geschichte in Schreibschrift zu schreiben (obwohl wir noch lange nicht alle Buchstaben können). Hier sind ihre Ergebnisse:

 

 

Top